A A A _Drukuj

Ausstellung und Verifikation der Seefahrtbücher

Rechtsgrundlage:

Verordnung des Ministers für Infrastruktur vom 8. Mai 2002 über das Seefahrtbuch für Besatzungsmitglieder auf Binnenschiffen (Gesetzblatt vom 2002, Nr. 70, Pos. 651).

 

I Erforderliche Unterlagen (Anhänge erforderlich für den Antrag)

 Antrag

  •  Urkunde, die die fachliche Tauglichkeit zur Arbeit auf den Binnenschiffen bestätigt,
  • Gesundheitsbescheinigung über Arbeitsfähigkeit auf Binnenschiffen,
  • Zwei aktuelle Lichtbilder 3,5 × 4,5 cm,
  • Personalausweis oder Reisepass zur Einsicht
  • Zahlungsnachweis für Seefahrtbuch (direkte Einzahlung auf das Konto des Ministeriums für Infrastruktur).

 

II Gebühren

Seefahrtbuch – 30 zł

 

Gebühr für Seefahrtbuch ist auf das Konto des Binnenschifffahrtsamtes in Szczecin (Stettin) einzuzahlen:

 Narodowy Bank Polski
Oddział Okręgowy w Szczecinie
ul. Płk. T. A. Starzyńskiego 1
70-952 Szczecin

 Bankverbindung: 62 1010 1599 0526 8922 3100 0000
Verwendungszweck: żeglarska książeczka pracy (Seefahrtbuch)
Verwendungszweck: Cz. 39 rozdz. 60042 § 069

 Gebühr für die Verifikation vom Seefahrtbuch

Bankkonto der Stadtgemeinde Szczecin (Stettin)

 Bankverbindung: 20 1020 4795 0000 9302 0277 9429

 Betrag 10 zł

 Verwendungszweck: Stempelgebühr (Opłata skarbowa) + Nachname

 

III Erledigungsdauer

Bis zu 14 Tagen nach der Antragstellung

 

IV Hinweise

 

Für die Prüfung der Richtigkeit der eingegebenen Eintragungen werden sie alle 12 Monate, ab dem Datum der letzten Prüfung, verifiziert (erste Prüfung nach 12 Monaten ab dem Ausstellungsdatum des Seefahrtbuches).

Im Falle einer Pause in Fahrten von mehr als 12 Monate werden die Eintragungen innerhalb von 12 Monaten nach dem Beginn der Fahrten einer Prüfung unterzogen. Die Überprüfung wird vom Direktor des Binnenschifffahrtsamtes ausgeführt.

Während der Überprüfung ist der Direktor berechtigt, die Vorlage der Logbücher, ihren Auszügen oder anderen Unterlagen zu verlangen.

Nach der Überprüfung wird die durchgeführte Verifikation im Seefahrtbuch vom Direktor eingetragen.

Sollte das Seefahrtbuch vom Besitzer vor dem Fristablauf zur Überprüfung nicht vorgelegt werden, so werden die Einträge nach dem Frist nicht akzeptiert.

Die Überprüfung wird auf schriftlichen Antrag des Antragstellers ausgeführt. Dem Antrag ist ein Zahlungsnachweis von der Stempelgebühr in Höhe von 10 zł beizufügen.

projektowanie stron SSI - projektowanie stron