A A A _Drukuj

Befähigungszeugnis der Binnenschifffahrt

Rechtsgrundlage:

Verordnung des Ministers für Infrastruktur vom 12. Juli 2002 über die Befähigungszeugnisse der Binnenschifffahrt (Gesetzblatt vom 2002 Nr. 137, Pos. 1156)

 

I Erforderliche Unterlagen (Anhänge erforderlich für den Antrag)

  • Antrag auf Erteilung oder Verlängerung der Gültigkeit des Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt
  • Urkunde über Klassifizierung ausgestellt durch die Polnische Klassifizierungsbehörde und Auszug aus dem Eichschein, wenn das betreffende Schiff der Vermessungspflicht unterliegt,
  • Gutachten des Technischen Überwachungsamtes über den Zustand der Dampfkessel oder der Druckbehälter, die für die technologischen Prozesse bestimmt sind, wenn das betreffende Schiff mit solchen Dampfkesseln bzw. Druckbehälter versehen ist; für neugebautes, umgebautes bzw. erstmals ins Register eingetragenes Schiff, ausgenommen Schiffe für Sport- bzw. Erholungszwecke

 zusätzlich:

  • Gutachten der Nationalen Arbeitsaufsichtsbehörde über Zulassung des Schiffes zur Nutzung hinsichtlich der Sicherheit und Gesundheit im Arbeitsbereich,
  • Gutachten des Inspektors des Woiwodschaftsgesundheitsamtes über Zulassung des Schiffes zur Nutzung hinsichtlich der Gesundheits- und Hygienevorschriften; für ein neugebautes oder umgebautes Schiff mit mechanischen Antrieb von einer Leistung mehr als 75 kW, das ausschließlich für Sport- bzw. Erholungszwecke verwendet wird – zusätzlich ein Auszug aus dem Zulassungsschein.

 

II Gebühren

  • Befähigungszeugnis der Binnenschifffahrt – 25 zł
  • vereinfachtes Befähigungszeugnis der Binnenschifffahrt – 20 zł
  • Verlängerung des Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt – 15 zł
  • Änderung des Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt – 15 zł
  • Zweitschrift des Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt – 20 zł

 

III Erledigungsdauer

Bis zu 14 Tagen nach der Antragstellung

 

IV Hinweise

Grundlage für die Ausstellung des Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt sind Kopien und Auszüge der oben genannten Unterlagen und zusätzlich für Fahrgastschiffe, Schiffe mit mechanischem Antrieb für Güterbeförderung und Schlepp- oder Schubboote wird ein positives Ergebnis ihrer Untersuchung, die durch die Ausstellungsbehörde durchgeführt wird, benötigt.

 

In Befähigungszeugnissen der Binnenschifffahrt werden jegliche Änderungen auf begründeten Antrag des Reeders vorgenommen.

projektowanie stron SSI - projektowanie stron